KN18 Chor-Prolog [Mussorgsky-Bearbeitung]

english KN18 Choral Prologue

KN18 Choeur du Prologue [1918]

de Boris Godunow
[Mussorgsky-Bearbeitung]

Bemerkungen: Im August oder September 1918 richtete Strawinsky in Morges arrangé pour mes enfants den Chor-Prolog aus Mussorgskys Oper Boris Godunow für Solo-Klavier ein. Die Arbeit war für seine Kinder bestimmt. Eine Reinschrift des zu Lebzeiten Strawinskys unveröffentlichten Arrangements befindet sich in der Paul Sacher Stiftung Basel. Strawinsky hat das Original von f-moll nach a-moll transponiert. Der Verlag Boosey & Hawkes brachte 1997 nach Strawinskys Tod im Rahmen eines 11-seitigen Sammelbandes Stravinsky for Piano. A collection of miniatures and arrangements for piano solo and duet (Platten-Nummer: 10631) als drittes Stück auf S. 6–7 einen Druck heraus, der missdeutige und vermutlich falsche Stellen in Strawinskys Autograph (Takte 8–14) stillschweigend nach Verfahrensarten Rimsky-Korssakows bereinigt. Zusätzlich eingedruckte Akzidentien für Dynamik, Tempo und Phrasierung sind allerdings als nicht von Strawinsky stammend gekennzeichnet. Das Klavierstück wurde am 13. September 1982 auf dem Strawinsky-Fest in San Diego erstmals öffentlich gespielt.


K Cat­a­log: Anno­tated Cat­a­log of Works and Work Edi­tions of Igor Straw­in­sky till 1971, revised version 2014 and ongoing, by Hel­mut Kirch­meyer.
© Hel­mut Kirch­meyer. All rights reserved.
https://kcatalog.org and https://kcatalog.net

Print Email

Further Reading

weitere Online-Dokumente von Helmut Kirchmeyer

Das zeitgenössische Wagner-Bild, Siebter Band: Dokumente 1853

aus: Situationsgeschichte der Musikkritik und des musikalischen Pressewesens in Deutschland dargestellt vom Ausgange des 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts


Copyright © 2021 Procateo KG